Erfolgreiche Aktion „Kauf eins mehr“ im Globus Losheim

52 prall gefüllte Lebensmittelkisten für die Waderner Tafel – ein voller Erfolg, danke an alle.

Lions sammeln für Tastmodell der Saarschleife

Große Resonanz bei Lions Benefiz Klavierkonzert

Toller Erfolg beim ersten Lions Benefiz Klavierkonzert in Weiskirchen in der Saarlandhalle. Über 120 Gäste konnte der Lions Club Saarschleife bei seinem ersten Benefiz Klavierkonzert begrüßen. Manfred Glieden begeistere am Flügel das Publikum mit Werken von u. a. Haydn, Bach, Mozart und Beethoven. Die Spenden werden für die Anschaffung von Spielgerät für die Grundschule von Konfeld verwendet.

Benefizkonzert des Lions Clubs Saarschleife

In der Kurklinik in Weiskirchen beginnt am Sonntag, 11. März, 16 Uhr ein Benefizkonzert des Lions Clubs Saarschleife.

Manfred Glieden, der bereits viele Jahre als Organist und Chorleiter der katholischen Kirchengemeinde in Weiskirchen tätig ist, wird für den guten Zweck Kompositionen für Klavier der Wiener Klassik und aus der Epoche der Romantik aufführen.

Dabei kommen im ersten Teil zwei Sonaten von Joseph Haydn zur Aufführung. Werke von Joseph Haydn eigen sich erstklassig dazu einen guten Einstieg in die Welt der Klaviermusik zu finden, seine Sonaten beeindrucken durch brillante musikalische Ideen und immensen Facettenreichtum. Im zweiten Teil werden auch teilweise sehr bekannte Werke von Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven zur Aufführung kommen.

Das bekannte Präludium von Johann Sebastian Bach hat der französische Komponist Charles Gounod aufgegriffen um daraus das wohl berühmteste „Ave Maria“ der bisherigen Musikgeschichte zu kreieren. Das Hauptthema der Mondscheinsonate von Beethoven gehört zu den markantesten und bekanntesten Kompositionen eines Komponisten, der zu den bekanntesten Tonschöpfern der Musikgeschichte gehört. Unverwechselbar sind auch die Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart, der mit Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven zu den drei bedeutendsten Komponisten der Wiener Klassik gehört. Felix Mendelssohn-Bartholdy ist bereits ein Vertreter der Romantik, einer Epoche, die an die Wiener Klassik anschließt und danach viele Jahrzehnte des 19. Jahrhunderts prägen wird. Manfred Glieden hat bereits unzählige Einsätze als Organist und Dirigent absolviert. Er verfügt als Musiker über einen großen Erfahrungsschatz als Solokünstler, aber auch als Mitglied einer Tanz-Band und seit Jahrzehnten als Blasmusikorchestermusiker.

Dieses Konzert ist allerdings sein erster öffentlicher Auftritt als Pianist, den er im Rahmen eines Benefizkonzertes des Lions Club Saarschleife absolviert um auf diesem Weg Geld für die Grundschule Konfeld zu sammeln, die dasselbe in die Anschaffung von TÜV-geprüftem Spielmaterial für den Schulhof oder für den Unterricht investieren wird. Der Eintritt ist frei, um Spenden für diesen Zweck wird gebeten.

Lions Club fördert soziale Einrichtungen

Dr. Alexander Sudahl, Lions-Hilfe-Präsident (v. l.n.r.), Christian Jennet und Gülsüm Atac (Wunderbar), Wolfgang Maring (Jugendhilfe Weiskirchen), Maria Hola und Jessica Schwindling (Tagesförderstätte Merchingen), Dr. Frank Kiefer (Lions Saarschleife) und Bernd Jennet (Wunderbar).

Es waren Rockgrößen wie Manfred Mann, AC/DC oder Uriah Heep, die mit DJ Puma der Jugendhilfe St. Maria in Weiskirchen und der Caritas-Tagesförderstätte in Merchingen jeweils 1000 Euro eingebracht haben. Frank Kiefer, Activity-Beauftragter des Lions Club Saarschleife aus Orscholz, hatte, unterstützt von seinen Lions-Freunden Timo Pfeiffer und Matthias Kiefer, die Benefiz-Fete organisiert. Die Einladung „Let’s groove with All Time Greats in Dance Music – lasst uns mit Top-Musik so richtig Party machen“ stieß nicht auf taube Ohren. Zumal mit DJ Puma alias Joachim Schmitt jemand „Platten auflegte“, der für seine legendären Saarhexe-Discos bekannt ist.

Es waren Rockgrößen wie Manfred Mann, AC/DC oder Uriah Heep, die mit DJ Puma der  Jugendhilfe St. Maria in Weiskirchen und der Caritas-Tagesförderstätte in Merchingen jeweils 1000 Euro eingebracht haben. Frank Kiefer, Activity-Beauftragter des Lions Club Saarschleife aus Orscholz, hatte, unterstützt von seinen Lions-Freunden Timo Pfeiffer und Matthias Kiefer, die Benefiz-Fete organisiert. Die Einladung „Let’s groove with All Time Greats in Dance Music – lasst uns mit Top-Musik so richtig Party machen“ stieß nicht auf taube Ohren. Zumal mit DJ Puma alias Joachim Schmitt jemand „Platten auflegte“, der für seine legendären Saarhexe-Discos bekannt ist.

Er verwandelte mit seinen Hits die Wunderbar in Merzig in eine Disco. Rock in vielen Variationen wechselten mit aktuellen Hits ab – eine Mischung, die die Gäste begeisterte. Die Folge: Es klingelte kräftig in der Spendenkasse, die die Löwen aufgestellt hatten. „Wir bedanken uns bei unseren Gästen und den Sponsoren, die dazu beitrugen, die Kinder- und Jugendhilfe St. Maria in Weiskirchen und die Tagesförderstätte Merchingen zu unterstützen“, kommentierte Dr. Alexander Sudahl, Präsident der Lions Hilfe Saarschleife, den Betrag von 2000 Euro.

Je 1000 Euro nahmen Jessica Schwindling von der Caritas-Tagesförderstätte und Wolfgang Maring von der Jugendhilfe Weiskirchen in Empfang. „Wir freuen uns, dass unsere Institutionen ausgesucht worden sind“, sagten sie.

„Einen großen Erfolg“, nannten Christian und Bernd Jennet von der Wunderbar den Abend. „Für einen solchen Treff stellen wir unser Lokal jederzeit wieder zur Verfügung.“ Angesichts der großen Resonanz schließt Activity-Beauftragter Frank Kieder eine Wiederholung nicht aus.

Text: Saarbrücker Zeitung
Artikel online: https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/merzig-wadern/merzig/lions-club-foerdert-soziale-einrichtungen
Artikel print: https://lions-saarschleife.de/wordpress/wp-content/uploads/2017/11/mzg-20171125.png