Schubert-Konzert in Wadern

v.l.n.r. Alexander Baier, Johanna Hempen, Anna Major, Lions Präsident Dr. Frank Kiefer, Lions activity Beauftragter Dieter Finkler

Die Sängerin Anna Major, Violinistin Johanna Hempen und Pianist Alexander Baier, drei Stipendiaten des Vereins Live Music Now Saarland, haben am Sonntag, 12. Juni, in der evangelischen Kirche in Wadern im Rahmen ein fulminantes Konzert mit Werken von Franz Schubert gegeben. Anna Major, Johanna Hempen und Alexander Baier haben extra für diesen Anlass ein ausgesprochen abwechslungsreiches und spannendes Programm mit Werken von Franz Schubert zusammengestellt. Franz Schubert ist leider nur 31 Jahre alt geworden, hat aber in dieser verhältnismäßig kurzen Lebzeit als Komponist ein reiches musikalisches Erbe hinterlassen. Die drei Stipendiaten des Vereins Live Music Now Saarland haben aus dieser Fülle ein Programm zusammengestellt, dass die immense Vielfalt dieses Komponisten und seines Werkes mit Brillanz zum Ausdruck gebracht hat. Anna Major hat etliche Lieder wunderbar transparent und klar vorgetragen, abwechselnd begleitet von Violinistin Johanna Hempen Pianist Alexander Baier, die beide als Mitglieder des Odeon Trios 2019 den Walter Gieseking Wettbewerb der Hochschule für Musik Saar gewonnen haben. Johanna Hempen und Alexander Baier boten zudem eine mitreißende Interpretation der Sonatine in D-Dur von Franz Schubert und ausgesprochen ausdrucksstark und intensiv spielte Alexander Baier das berühmte Impromptu Nr. 3 D 935 um nur einige Highlights aus diesem Programm zu nennen. Der Lions Club konnte am Ende eine Spende in Höhe von 500 € an den Verein Live Music Now übergeben.

 

Craftbeer-Tasting beim Lions Club Saarschleife

Unsere Heimat, das Saarland ist Grenzregion im Dreiländereck zwischen Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Auch Bier ist seit undenklichen Zeiten hier gebraut und getrunken worden.
Bei einem Craftbeer-Tasting mit dem angehenden Biersommelier Matthias Kiefer verschmelzen diese beiden Tatsachen. Dabei werden immer wieder Grenzen überschritten – im Geschmack, nicht jedoch in der Menge.

Neugier auf Bier war angesagt – Grenzdurchbrechung im Namen Gottes von Äbten und Mönchen, grenzwertiges Bier von Craftbeer-Brauern, Gesetzesbrechern und frühen Exporteuren – Biervielfalt und Biergeschichten pur – Cervisiam Bibat!

Das alles konnten die Lions-Mitglieder und Gäste am vergangenen Montag in unserem Clublokal, dem Landhotel Saarschleife, erleben. Matthias, der auch bei Instagram als @craftbeertower agiert, hatte fünf Biere ausgesucht:

  1. Hell von Bach’s aus Neunkirchen
  2. Pilsner von Tilmans Biere aus München
  3. wanderlust von orcabrau aus Nürnberg
  4. Into the Hops von Eichhörnchen Bräu aus Düsseldorf
  5. Baltic Porter Day 2022 von Põhjala aus Estland

Dabei waren von den Anwesenden die einzelnen Biersorten zu beurteilen in Hinblick auf graphische Gestaltung, Informationsgehalt, Gesamterscheinung  der Flasche, „Sexyness“ im Glas (Farbe, Perligkeit, Schaum, Gesamterscheinung) und natürlich die Königsdisziplin der Geschmack.

Lions Club besichtigt Kernkraftwerk Cattenom

Der Lions Club Saarschleife hatte die Möglichkeit, dass Kernkraftwerk Cattenom zu besichtigen. Die Führung durch das Kraftwerk war äußerst informativ. Das Kraftwerk besteht aus 4 Blöcken  mit einer Nennleistung von etwa 1.400 Megawatt. Zum Vergleich, ein Windrad erzeugt ca. 3 Megawatt.

Beindruckend auch die hohen Sicherheitsstandards. So werden jährlich ca. 50 Inspektionen durchgeführt und alle 10 Jahre eine große Überprüfung.

„Mehr Windräder und Photovoltaik – Energiewende geschafft?“ Online-Vortrag mit Dipl. Ing. Peter Mang

„Mehr Windräder und Photovoltaik – Energiewende geschafft?“

Online-Vortrag mit Peter Mang, Lehrbeauftragter an der HTW Saarbrücken,

Montag, 14. Februar 2022  um 18.45 Uhr 

Hier der Link für den Online.- Vortrag:

https://teams.live.com/meet/944591442483

 

 

 

Online-Vortrag: „Mehr Windräder und Photovoltaik – Energiewende geschafft?“ mit Dipl. Ing. Peter Mang, Montag, 14. Februar 2022  um 18.45 Uhr 

„Mehr Windräder und Photovoltaik – Energiewende geschafft?“

Online-Vortrag mit Dipl-Ing. Peter Mang, Lehrbeauftragter an der HTW Saarbrücken,

Montag, 14. Februar 2022  um 18.45 Uhr 

 Das Ziel der Energiewende ist es, die Energieversorgung auf erneuerbare Energien umzustellen – beim Stromsektor, aber auch bei Wärme und Verkehr. Im Stromsektor, der durch die zunehmende Elektrifizierung des Verkehrs- und Wärmesektors an Bedeutung gewinnen wird, gilt es, die sichere Versorgung weiter zu erhalten und Strom bezahlbar zu halten. Das ist nicht nur ein anspruchsvolles, sondern auch ein komplexes technisches Unterfangen. Die Energiegewinnung aus erneuerbaren Energien befasst auch viel mehr Akteure als die bisherige konventionelle Energiegewinnung, was somit einen erhöhten Abstimmungsprozess mit sich bringt.

 Herr Mang wird in seinem Vortrag zunächst einen Überblick über die aktuelle Energieversorgungssituation in Deutschland geben, um den Umfang des Ausbaus der erneuerbaren Energien darzustellen. Darüber hinaus zwingen die technischen Besonderheiten bei der elektrischen Energieversorgung zu zusätzlichen Maßnahmen wie zum Beispiel den Neubau von Gaskraftwerken, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Ziel ist es, diese Zusammenhänge verständlich darzustellen.  

 Herr Mang studierte in München Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Energietechnik und in Saarbrücken Mathematik und war bei der VSE AG für die Aus- und Weiterbildung zuständig. Er hat zurzeit einen Lehrauftrag bei der HTW in Saarbrücken im Bereich der elektrischen Energieerzeugung und der Grundlagen der Elektrizitätswirtschaft. 

Zu diesem Online-Vortrag lädt der Lions Club Saarschleife interessierte Bürger ein

Der Vortrag findet nur online statt. Der Stream wird via Teams ausgestrahlt.

Den entsprechenden Link erhalten Sie beim Lions Club Saarschleife. 

Wir bitten um Anmeldung unter der Email info@lions-saarschleife.de